Bild

1. Model Fotoshooting (bei Regen) mit Jill

Nun war es endlich soweit, worauf ich mich schon lange gefreut hatte. Ein Fotoshooting mit einem fremden Menschen, aber weibliches und professionelles Model.

Eine Stunde vor Beginn standen die Wetterprognosen auf 20% Regenwahrscheinlichkeit, aber ich blieb optimistisch. Beim packen der Fototasche wurde mir wirklich klar, dass es gleich los gehen würde und wurde für einen kurzen Augenblick nervös, aber Akkus und SD-Cards waren schon vorbereitet und die Objektivauswahl stand auch schon fest.

Am Zielort angekommen fing es gerade an in Strömen zu regnen. Keine optimalen Voraussetzungen dachte ich noch. Also haben wir uns erstmal in ein Restaurant gesetzt. Dies hatte ich sowieso vor um den mir bis dato fremden Menschen, also das Model Jill erstmal kennenzulernen.

Danach wurden wir bei der Suche nach geeigneten Aufnahmeorten direkt wieder von Regenschauern erwischt, so dass wir unter Balkons Schutz suchten. Hier fingen dann die ersten Aufnahmen an, die noch nicht so das waren was ich mir vorstelle. Immerhin entstanden so ein paar Testfotos zum locker werden. Zwischen den Standortwechseln regnete es leider immer wieder, so das ich einige meiner Ideen nicht umsetzen konnte. Bestimmte Balkonpositionen boten allerdings einen schönen Hintergrund und schönes Licht. Ich stand dann im leichten Regen und Jill geschützt. Naja so ein Wetter drückt schon irgendwie auf die Stimmung, einfach auch unterbewusst, allerdings haben wir uns nicht unterkriegen lassen.

Jill posierte fleißig und ich habe mich darauf konzentriert alles vernünftig in den Kasten zu bekommen. Alle meine Fotos sind mit komplett offener Blende entstanden, allerdings wollte ich hier auch nicht experimentieren, da ich zum einen ein Freund von solchen Bildern bin und zum anderen auch schon so gut zu tun hatte. Bei den nächsten Shootings werde ich dies bestimmt mal testen.

Fakt ist, mir hat es Spaß gemacht und habe wieder einiges gelernt, auch bei der Fotoentwicklung mit LR. Vielen Dank an Jill und für ihre Offenheit.

Erste Kritik habe ich schon bekommen und verstanden. 😉 Weitere ehrliche Kritik hilft mir bestimmt auch weiter.

–> Ich habe es leider nicht geschafft meine Auswahl auf max 3-5 Fotos zu beschränken, allerdings hoffe ich mir so auch entsprechendes Feedback. Also viel Spaß beim Begutachten!