35. NetCologne Dauerlauf im Severinsviertel – Köln

Diesmal hat es mich unverhofft zum traditionellen Severinslauf in die Kölner Südstadt verschlagen. Mit Fuji X-H1 + angeschraubtem Batteriegriff, 70-200 Teleobjektiv und gelber Regenjacke sah ich aus wie ein richtiger Fotograf und wurde wohl so auch wahrgenommen. Natürlich bin ich nur ein optimistischer Hobby-Fotograf. 😉

Da ich keine Erfahrungen in diesem Bereich hatte, waren meine Zielsetzungen relativ simpel. Das dachte ich jedenfalls…
Fotos mit freigestellten Läufern bei offener Blende, sowie schöne Mitzieher bei dem der Läufer mehr oder weniger scharf zu sehen ist und der Rest durch die Bewegung unscharf wird. Darüber hinaus wollte ich möglichst viele Emotionen einfangen. Fotos direkt von vorn und bei sehr kurzer Belichtungszeit hatte ich weitestgehend vermieden. Es ging mir nicht darum alle Läufer im Kasten zu haben. Um aber Emotionen oder athletische Bewegungen festzuhalten, hätte ich zumindest mal kurze Belichtungszeiten nutzen sollen, um diese quasi einzufrieren. Beim nächsten Lauf werde ich dies mit einplanen… Leider haben viele Fotos nicht die Schärfe die ich mir für das Hauptmotiv gewünscht hätte, allerdings finde ich sie auf Grund der Bewegung trotzdem noch geeignet. Was meint ihr?

Viele Zuschauer die ich in die Fotos hätte mit einbringen können, gab es leider nicht. Dafür waren die Läufer sehr gut gelaunt und lächelten bzw. winkten oft in die Kamera. Ich denke das Wetter hatte auch sein Teil dazu beigetragen.

Hier auf meiner Seite seht ihr meine Favoriten und auf Flickr weitere ausgewählte Fotos in voller Auflösung.
Ich habe mich diesmal für flickr entschieden, um die Fotos möglichst besser zu verbreiten.

Also viel Spaß beim anschauen und auf ehrliche Kritiken.

35. NetCologne Dauerlauf 2019