Ein Foto: TÜV und Nachhaltigkeit

Neulich kam ich mit Kollegen, auf das Thema TÜV in den USA zu sprechen. Prompt erinnerte ich mich an meine Erlebnisse auf amerikanischen Straßen und mir war schon damals klar, dass es so-etwas dort vermutlich nicht gibt. Ich habe dort unglaublich viele abenteuerliche Fahrzeuge gesehen. Die hätte man bei uns sofort aus dem Verkehr gezogen…

Wie auch immer, dieser Toyota mit der Holzstoßstange war mein Highlight und noch dazu in mattschwarz, was seit ein paar Jahren ja auch hier im Trend liegt. Fakt ist aber auch, dass hier jemand nachhaltig gehandelt hat und wohl auch durfte. Vermutlich auch aus Not, aber er hat nunmal eine Holzstoßstange! Cool…

Noch dazu werden Erinnerungen wach, an meine Zeit im September 2003 in San Francisco, unterwegs mit meiner ersten digitalen Kamera. Eine Sony DSC-S75 mit 3.3 MP Auflösung und fest verbautem 34-102 mm Zeiss Zoomobjektiv. Meine zwei Speicherkarten damals: 1x8MB + 1x128MB. Noch dazu hatte ich überhaupt keine Ahnung von Fotografie. Ich wusste weder über Blende, Zeit oder ISO bescheid. Der Auto Modus musste den Job übernehmen und ich war glücklich.
Gestern habe ich auf Netflix die Miniserie „Stadtgeschichten“ welche in SF spielt geschaut. Natürlich nur wegen SF! Irgendwie ganz lustig und spannend, manchmal auch etwas nervend aber die Stadtbilder entschädigen dafür. Mein Tipp bei SF Fernweh.

→ Übrigens möchte ich jetzt häufiger ein Foto aus meinem Archiv, zu Wort kommen lassen. 😉